Ausstellungseröffnung am 10. März 2024

Quilts und Gartenkeramik

Roswitha Eden

10. März 2024 – 01. April 2024

Laang Hinnerk

Die gebürtige Fränkin Roswitha Eden wird in Bad Kissingen und auf der Modeschule in Nürnberg zur Damen-Schneidermeisterin ausgebildet. Erste berufliche Erfahrung sammelt sie in München. Nach der Heirat mit einem Langeooger zieht sie 1974 nach Ostfriesland. Hier arbeitet Roswitha Eden freiberuflich als Schneidermeisterin.

Seit 2002 experimentiert sie in der Patchwork-Technik. Unter Anleitung von Hanne Rohlfs erlernt sie die kreative Quilttechnik und entwickelt immer neue bildnerische Darstellungsformen. Thematisch ist sie nicht festgelegt.

Zugang zu dem keramischen Kunsthandwerk erhält sie über eine Freundin mit eigener Keramikwerkstatt. Auf autodidaktischem Weg entwickelt sie sich fort und experimentiert mit immer neuen Techniken der Formgebung und Glasur. Angelehnt an ihre Leidenschaft für Gartengestaltung töpfert sie ausschließlich Gartenkeramiken wie Stelen, Kugeln, Vasen oder Schalen.

Zur Ausstellungseröffnung lädt das Museum „Leben am Meer“ herzlich ein.

Ausstellungseröffnung

Datum: 10. März 2024

Uhrzeit: 11:30 Uhr

Ort: Peldemühle Esens, Bensersieler Str. 1, 26427 Esens

Eintritt am Eröffnungstag: frei

Weitere Informationen:

Anke Kuczinski, Museum „Leben am Meer“, 04971 – 52 32, info@leben-am-meer.de

Die aktuellen Öffnungszeiten finden Sie unter dem Menüpunkt Besucherinfo und am Ende dieser Seite.