Sara Oppenheimer –

aus Esens in die Welt

Laang Hinnerk

„Sara Oppenheimer – aus Esens in die Welt“ ist der Titel der neuen Sonderausstellung des Ökumenischen Arbeitskreises Juden und Christen in Esens e.V.,die vom 14. August bis zum 20. Oktober 2022, dienstags bis sonntags, von 10 – 17 Uhr im Museum „Leben am Meer“ zu sehen ist.

Der Lebensweg der schüchternen Gesangsschülerin aus Esens zur berühmten Opernsängerin über die Stationen Leipzig, Frankfurt, Köln und Mainz mag nach heutigen Maßstäben nicht die Welt bedeuten. Doch Ende des 19. Jahrhunderts war er so außergewöhnlich wie beschwerlich für ein junges Mädchen aus der Provinz. Diesen Lebensweg, eingebettet in die politische Lage der damaligen Zeit, zeigt die aktuelle Sonderausstellung des Ökumenischen Arbeitskreises.


14.08.2022 – 20.10.2022
Öffnungszeiten: Dienstag – Sonntag 10 – 17 Uhr

Infos zum frauenORT Sara Oppenheimer Esens unter: www.august-gottschalk-haus.de/sara-oppenheimer/